Die Wasserversorgung im Koffer

Woher kommt unser Wasser? Eine Frage, mit der sich Schüler und Lehrer gerne beschäftigen. Nicht nur wird dabei die eigene Umgebung kennengelernt, sondern es werden, neben dem natürlichen Wasserkreislauf, auch die Gefahren für das Trinkwasser, der Gewässerschutz und der mögliche Schutz vor Hochwassern angesprochen und damit werden auch oft staatliche Aufgaben thematisiert.

Die meisten Wasserwerke im Kanton Thurgau sind stolz auf ihre Errungenschaften und zeigen sie gerne. Als weitere Hilfestellung hat das Amt für Umwelt den Demonstrationskoffer „Wasserversorgung“ der Ecovia gekauft und vermietet diesen gratis an Thurgauer Schulen. Inhalt des Koffers ist eine Modell-Wasserversorgung. Sie wird an die Wandtafel montiert, die einzelnen Teile halten mit starken Magneten auf der Tafel. Der „Wandbehang“ wird mit Wasser gefüllt und nun kann nach Herzenslust gepumt werden, im Notfall kann auch der Küchenbrand im Mehrfamilienhaus gelöscht werden. Quell- und Seewasserwerk, Pumpstation, Reservoir, Schutzzone und Löschwasserversorgung auf einen Blick!

Vermietung via afu.umwelt@tg.ch, bitte frühzeitig anmelden! Erfahrung damit gemacht hat bereits die Stadt Frauenfeld am Tag der offenen Türe des Wasserwerks und die Primarschule Roggwil während der Projektwoche Wasser im Mai 2010. Der Koffer ist etwa 10 kg schwer und ist als Koffer mit Rollen transportierbar.