Persönlicher Umgang mit Naturgefahren

Idee

Jede Schülerin und jeder Schüler stellt sich ein eigenes Erlebnis vor, bei dem eine Naturgefahr möglich gewesen wär oder sogar statt fand. Dies kann ein Erlebnis sein beim Skilagern (Lawinen), beim Zelten (Sturm), beim Gummibootfahren auf der Thur (Wirbel) usw.

Die Schülerinnen und Schüler überlegen sich in Gruppen, welche Sicherheitsvorkehrung jede und jeder persönlich trifft bzw. treffen würde. 

In einer Mindmap stellen die Schülerinnen und Schüler ihren aktiven Umgang mit Naturgefahren dar. Gemeinsam schaffen sie eine vollständige Mindmap und vergleichen ihre Erkenntnisse mit den Stichworten und Bereichen des in bachseefluss dargestellten ‚ideal’-Naturgefahrenmanagement. (Siehe dazu auch Hintergrundwissen 1.2 „Wichtige Begriffe zu Naturgefahren“)

Zeitrahmen
2 Lektionen

Idee ausdrucken?
Unter Datei
- Drucken erhalten Sie den geeigneten Ausdruck