Integrales Risikomanagement im Schulhaus

Idee
Für jede Naturgefahr kann mithilfe eines guten Risikomanagementes die Gefahr im Vorfeld abgeschätzt werden.

Ausgehend von der Abbildung auf Seite 2 des Basiswissens 1.2, die die Elemente des integralen Risikomanagements darstellt, erarbeiten und recherchieren die Schülerinnen und Schüler die Elemente des integralen Risikomanagements im Schulhaus z.B. bezüglich Feuer. Die Lernenden suchen dazu auch die konkreten Massnahmen und Vorkehrungen, die im Schulhaus sichtbar sind auf (z.B. Feuerlöscher, Brandschutztüren, Brandmelder etc.) und fotografieren sie. Folgende Fragen werden von den Schülerinnen und Schülern geklärt:

  • Wo befinden sich die Feuerlöscher im Haus?
  • Wo sind Brandmelder positioniert? Wo Brandschutztüren installiert? Warum gerade dort?
  • Was passiert im Falle eines Alarms? Wie soll im Schulhaus reagiert werden?
  • Welche Abläufe erfolgen beim Eintreffen eines Alarms bei der Feuerwehrzentrale?

Die Idee kann mit dem Besuch einer Feuerwehrzentrale oder der Einladung eines Feuerwehrkommandanten ergänzt werden.

Zeitrahmen
Mind. 2 Lektionen

Idee ausdrucken?
Unter Datei
- Drucken erhalten Sie den geeigneten Ausdruck

Informationen in www.bachseefluss.ch
Gewässer und Naturgefahren